Astrid Lindgren

Zu dem, was Schweden und Deutschland vereint, gehört Astrid Lindgren. Ich habe aufgehört, all die Deutschen zu zählen, die mir erzählen, dass sie mit Bullerbü und Pippi Langstrumpf aufgewachsen sind.

Die Deutschen fühlen sich vom Idyllischen in Astrid Lindgrens literarischem Schaffen stark angezogen. Das kann ich verstehen. Ich kann auch verstehen, warum gerade deutsche Leser diese Idylle so mögen.

Doch für mich war auch immer ebenso klar, dass bei Astrid Lindgren ein dunkler Unterton mitschwingt. Zum Vorschein kommt er in Werken wie „Mio, mein Mio“ (1954), „Die Brüder Löwenherz“  (1973) und „Ronja Räubertochter“ (1981).

Daran dachte ich letztes Weihnachten – in Schweden ein Astrid-Lindgren-Weihnachten mit der Veröffentlichung einer neuen dänischen Lindgren-Biografie (Jens Andersen: „Denna dagen, ett liv. En biografi över Astrid Lindgren“ / dt. ‚Dieser Tag, ein Leben. Eine Biografie über Astrid Lindgren‘) und einem dreistündigen Dokumentarfilm im schwedischen Fernsehen.

Sowohl in der Biografie als auch im Film spielt der dunkle Unterton eine wichtige Rolle. Auf die Frage nach seinem Ursprung gibt es mehrere Antworten, aber man kommt dabei nur schwerlich an der Tatsache vorbei, dass Astrid Lindgren als 19-Jährige gezwungen war, ihr erstes Kind Lars (Lasse) im Geheimen zur Welt zu bringen und ihn für mehrere Jahre bei einer Pflegemutter in Kopenhagen zu lassen.

Eine ihrer im Film interviewten Verwandten zitiert die Antwort Astrid Lindgrens auf die Frage, was in ihrem Leben ihr literarisches Schaffen beeinflusst habe: „Ich glaube, auch wenn das mit Lasse nicht passiert wäre, wäre ich Schriftstellerin geworden, aber ich wäre keine berühmte Schriftstellerin geworden“.

Auf Astrid Lindgren und Deutschland werde ich später noch einmal zurückkommen. Zu diesem Thema bietet Jens Andersens hervorragende Biografie viel interessanten Lesestoff.

 


0 comments Send comment

Comment on post

To post a comment you need to log in with Facebook:

Read our netiquette

Latest posts

Sweden in the UK

Comment

Goodbye Britain

29 August 2016 at 19:24

After six wonderful years in Britain my term as ambassador has come to…

Sweden in Greece

Comment
photo: Robin Pettersson

Η Εθνική Εορτή της Σουηδίας 6 Ιουνίου

09 June 2015 at 09:15

 

Το Σάββατο γιορτάστηκε η Εθνική Εορτή της Σουηδίας, 6η Ιουνίου. Εμείς κάναμε…

Sweden in Poland

Comment

“We are here”

28 October 2014 at 18:22

I have just returned from POLIN – the Museum of the History of…

Sweden in Japan

Comment
Lars Vargö

Through the alleys of Stockholm

10 June 2014 at 13:23

Some participants in the haiku competition, and some friends of theirs, have pointed out…