Botschafter Carlsson bei der Konferenz "Vielfalt als Chance" in Fulda, Foto: Karin Viklund-Bornhauser

Botschafter Carlsson bei der Konferenz "Vielfalt als Chance" in Fulda, Foto: Karin Viklund-Bornhauser
Bildrättigheter

Integration

Schweden und Deutschland nehmen bedeutend mehr Einwanderer auf als die meisten anderen EU-Länder, nicht zuletzt politische Flüchtlinge. Einwanderung bietet große Möglichkeiten, aber stellt auch hohe Anforderungen an unsere Gesellschaften. Kindertagesstätten spielen dabei eine wichtige Rolle. Wie sie den an sie gestellten Integrationsauftrag meistern können, war eine der zentralen Fragen, als sich kürzlich Pädagogen aus Schweden und Hessen zu einer Konferenz in Fulda trafen. Damit setzten Schweden und das Bundesland Hessen ihren im Jahr 2012 in Wiesbaden begonnenen Dialog zur frühkindlichen Bildung fort.

Wenn die Flüchtlingszahlen in unseren Ländern steigen, rückt die Integrationspolitik in den Vordergrund der politischen Diskussion. Das haben wir im Herbst während des Wahlkampfes in Schweden erlebt und das werden wir auch im Wahlkampf zu Beginn des kommenden Jahres wieder erleben; die schwedische Regierung hat ja letzte Woche angekündigt, Ende Dezember Neuwahlen auszurufen. Dass die Integrationsfrage auch in Deutschland höher auf der politischen Agenda steht, als das früher der Fall war, fiel mir in den Gesprächen auf, die ich in Fulda am Rande der schwedisch-hessischen Konferenz führte.

Zwei Aspekte zogen sich wie ein roter Faden durch diese Gespräche. Zum einen war da eine tiefe Dankbarkeit über die Entwicklung der letzten Jahrzehnte in Deutschland. Heute ist die Bereitschaft viel größer als früher, diejenigen aufzunehmen, die vor Verfolgung und Unterdrückung fliehen. Zum anderen betonten meine Gesprächspartner auch die große Verantwortung, die bei den Politikern liegt, die schwierige Integrationsfrage so zu behandeln, dass der teils fragile Konsens über eine großzügige Flüchtlingspolitik nicht gefährdet wird.

Diese zweite schwedisch-hessische Konferenz gab Hoffnung für die Zukunft. Mit einer klugen Integrationspolitik werden Schweden und Deutschland gut für die Zukunft gerüstet sein, wenn unsere Gesellschaften ohne Arbeitskrafteinwanderung nicht mehr auskommen werden.

 

Weitere Informationen über die schwedisch-hessische Konferenz finden Sie auf hessen-und-schweden-im-dialog.


0 comments Send comment

Comment on post

To post a comment you need to log in with Facebook:

Read our netiquette

Latest posts

Sweden in the UK

Comment

Goodbye Britain

29 August 2016 at 19:24

After six wonderful years in Britain my term as ambassador has come to…

Sweden in Greece

Comment
photo: Robin Pettersson

Η Εθνική Εορτή της Σουηδίας 6 Ιουνίου

09 June 2015 at 09:15

 

Το Σάββατο γιορτάστηκε η Εθνική Εορτή της Σουηδίας, 6η Ιουνίου. Εμείς κάναμε…

Sweden in Poland

Comment

“We are here”

28 October 2014 at 18:22

I have just returned from POLIN – the Museum of the History of…

Sweden in Japan

Comment
Lars Vargö

Through the alleys of Stockholm

10 June 2014 at 13:23

Some participants in the haiku competition, and some friends of theirs, have pointed out…