KG Bergström om svensk inrikespolitik vid honorärkonsulsmötet  Foto: Mårten Arvidsson /Svenska ambassaden

KG Bergström om svensk inrikespolitik vid honorärkonsulsmötet Foto: Mårten Arvidsson /Svenska ambassaden
Bildrättigheter

Die schwedischen Honorarkonsuln in Deutschland und die Botschaft diskutierten gemeinsam in Berlin

Die schwedischen Honorarkonsuln in Deutschland sind sozusagen meine Botschafter und Fühler in den deutschen Bundesländern. Mit Ausnahme von Berlin und Brandenburg haben wir in so gut wie jedem deutschen Bundesland einen solchen Konsul bzw. Konsulin. Die meisten von ihnen sind deutsche Staatsbürger, aber es besteht genauso die Möglichkeit, dass wir so wie in Hamburg einen in Deutschland ansässigen Schweden mit dem ehrenamtlichen Auftrag betrauen.

Die Arbeit der Konsuln ist für Schweden und die Botschaft von unschätzbarem Wert. Sie und ihre Mitarbeiter sind schwedischen Staatsbürgern in Notsituationen behilflich. Sie helfen uns dabei, auch außerhalb Berlins Flagge zu zeigen und die schwedische Kultur und Wirtschaft in Deutschland zu unterstützen.

Die deutsche Vielfalt immer im Blick zu behalten, ist für einen Botschafter, dessen Schwerpunkt aus verständlichen Gründen in Berlin liegen muss, nicht immer leicht. Meine Konsuln stehen mir bei der Vorbereitung und Durchführung meiner Besuchsreisen, die mich in die verschiedenen Bundesländer führen, immer zur Seite. Sie informieren mich, wenn notwendig, darüber, wie sich das Zusammenspiel von Regierung und Opposition in ihrem Bundesland gestaltet, wie eng die Wirtschaftsbeziehungen der lokalen Unternehmen mit Russland sind oder wann wir in ihrer Region zum letzten Mal zu einer schwedische Kulturveranstaltung eingeladen haben.

Einmal pro Jahr treffen sich die Konsuln auf Einladung der Botschaft in Berlin, das diesjährige Treffen fand vor knapp einer Woche statt. Jedes Jahr diskutieren wir darüber, wie wir die Zusammenarbeit zwischen Botschaft und Konsuln bei der Schwedenförderung gestalten wollen. Außerdem sind immer ein oder mehrere Gäste aus Schweden mit dabei. 2011 nahm Finanzminister Borg und 2013 Wirtschaftsministerin Lööf am Konsulstreffen teil. Im letzten Jahr war der Autor Lars Gustafsson zu Gast, und in diesem Jahr kam einer der versiertesten Politik-Journalisten Schwedens nach Berlin, der uns seine Sicht auf die im September stattfindenden schwedischen Parlamentswahlen vermittelte.

Dieses Mal führten wir auch eine spannende Diskussion darüber, was es beinhaltet, Schweden zu vertreten, und die Konsuln berichteten, wie die Debatte zu den Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen zwischen der EU und den Vereinigten Staaten in den verschiedenen Bundesländern Deutschlands geführt wird. Für mich und die Botschaftsmitarbeiter waren die Diskussionen sowohl lehrreich als auch inspirierend – und wie immer kam die eine oder andere Idee auf, wie wir unsere zukünftige Zusammenarbeit noch besser gestalten könnten.


0 comments Send comment

Comment on post

To post a comment you need to log in with Facebook:

Read our netiquette

Latest posts

Sweden in the UK

Comment

Goodbye Britain

29 August 2016 at 19:24

After six wonderful years in Britain my term as ambassador has come to…

Sweden in Greece

Comment
photo: Robin Pettersson

Η Εθνική Εορτή της Σουηδίας 6 Ιουνίου

09 June 2015 at 09:15

 

Το Σάββατο γιορτάστηκε η Εθνική Εορτή της Σουηδίας, 6η Ιουνίου. Εμείς κάναμε…

Sweden in Poland

Comment

“We are here”

28 October 2014 at 18:22

I have just returned from POLIN – the Museum of the History of…

Sweden in Japan

Comment
Lars Vargö

Through the alleys of Stockholm

10 June 2014 at 13:23

Some participants in the haiku competition, and some friends of theirs, have pointed out…