Eines der ausdrucksstarken Selbstportraits von Helene Schjerfbeck, entstanden 1915. Foto: Hannu Aaltonen
Bildrättigheter

Helene Schjerfbeck – Bilder, die keinen unberührt lassen

Ich habe mich, seit ich begonnen habe zu bloggen, immer an meinen Vorsatz gehalten, nur über Schweden und Deutschland zu schreiben. Heute aber werde ich das nicht tun. Ende letzter Woche war ich in Stockholm, um an verschiedenen Diskussionsrunden zum Thema Deutschland in der Kanzlei der Ministerien teilzunehmen. Und am Wochenende besuchte ich Waldemarsudde, heute ein Kunstmuseum, vorher jedoch lange Jahre das Zuhause von Prinz Eugen, dem Malerprinzen.

Auf Waldemarsudde ist in diesem Winter eine umfangreiche Auswahl an Werken der finnlandschwedischen Künstlerin Helene Schjerfbeck zu sehen. Sie war früher in der weiten Welt eher unbekannt. Das ist nun sicher anders, Dank der Ausstellung ihrer Werke, die vor einigen Jahren unter anderem in Hamburg und Paris gezeigt wurde. Diese förderte ihren Ruf auch außerhalb Nordeuropas.

In Schweden wurde sie mit einem Schlag bekannt, als ihre Bilder 1937 bei einer Ausstellung in Stockholm gezeigt wurden. Ein tief berührter schwedischer Kunstkritiker schrieb, dass Bezeichnungen wie „alt“ und „modern“ vollkommen ihre Bedeutung verloren hätten. Dies war einfach große Kunst. „Hier ist geheiligter Raum“.

Es ist einfach unmöglich, die Kunst der eigensinnigen, selbstkritischen und zeitweise unglücklichen Helene Schjerfbecks zu betrachten, ohne ergriffen zu sein. Die Selbstportrait-Serie, die sie nach ihrer Evakuierung nach Saltsjöbaden außerhalb Stockholms während der letzten Etappe des Fortsetzungskrieges zwischen Finnland und der Sowjetunion in den letzten Jahren ihres Lebens malte, ist außergewöhnlich und mit nichts vergleichbar. In meinen Augen gibt es keinen größeren nordischen Künstler. Sollte sich Ihnen also irgendeine Möglichkeit bieten, Waldemarsudde zu besuchen, dann sollten sie diese unbedingt nutzen. Die Ausstellung geht noch bis zum 24. Februar 2013.


0 comments Send comment

Comment on post

To post a comment you need to log in with Facebook:

Read our netiquette

Latest posts

Sweden in the UK

Comment

Goodbye Britain

29 August 2016 at 19:24

After six wonderful years in Britain my term as ambassador has come to…

Sweden in Greece

Comment
photo: Robin Pettersson

Η Εθνική Εορτή της Σουηδίας 6 Ιουνίου

09 June 2015 at 09:15

 

Το Σάββατο γιορτάστηκε η Εθνική Εορτή της Σουηδίας, 6η Ιουνίου. Εμείς κάναμε…

Sweden in Poland

Comment

“We are here”

28 October 2014 at 18:22

I have just returned from POLIN – the Museum of the History of…

Sweden in Japan

Comment
Lars Vargö

Through the alleys of Stockholm

10 June 2014 at 13:23

Some participants in the haiku competition, and some friends of theirs, have pointed out…