Håkan Nesser liest in der Botschaft aus "Am Abend des Mordes".
Bildrättigheter

Das schwedische Krimiwunder

In der vergangenen Woche präsentierte der Autor Håkan Nesser sein neues Buch “Am Abend des Mordes” zunächst in unserer Botschaft und dann im Europäischen Haus, der Repräsentanz der EU-Kommission in Berlin. Er hat sehr viele Leser in Deutschland, und so war das Haus bis auf den letzten Platz gefüllt.

Der Verleger Magnus Bergh präsentierte Håkan Nesser im schwedischen Zusammenhang. Wie so oft kam auch hier das Gespräch auf die Frage, was schwedische und nordische Krimis  bei so vielen Lesern im Ausland so beliebt macht. Håkan Nesser meinte, das Gehör der Deutschen für das Schwedische sei von Kindesbeinen an durch die Lektüre der Bücher von Astrid Lindgren geschult.

Er ging auch auf einen anderen Gedanken ein, der damit zusammenhängt, dass er in London gewohnt hat. Dort bekam er oft zu hören – und das ging mir als Botschafter in London ebenso, besonders, wenn ich mich mit konservativen Briten unterhielt – wie schön es sei, endlich bestätigt zu bekommen, dass Schweden ja gar keine Idealgesellschaft sei, wie viele in der Labourpartei es darstellten, sonder genau dieselben Probleme hat wie alle anderen Länder in Europa. Ein besonderer Vertreter dieser Auffassung war Boris Johnson, der auch in Deutschland recht viel kommentierte konservative Londoner Bürgermeister.

Natürlich lag in solcherlei Behauptungen ein wenig britische Parteipolitik.

Was Håkan Nesser in der Diskussion letzte Woche in Berlin nicht erwähnte, war, dass eine Mehrzahl der im Ausland meistgelesenen Krimiautoren die schwedische Gesellschaft von links kritisieren. Mit links meine ich dabei Strömungen links der schwedischen Sozialdemokratie. Das gilt für Per Wahlöö und Maj Sjöwall, und es gilt heute für Henning Mankell und Stieg Larsson. Etwas, das man vielleicht im Hinterkopf haben kann beim Lesen des nächsten schwedischen Krimis. Er ist ja deshalb nicht weniger lesenswert.

 

 


0 comments Send comment

Comment on post

To post a comment you need to log in with Facebook:

Read our netiquette

Latest posts

Sweden in the UK

Comment

Goodbye Britain

29 August 2016 at 19:24

After six wonderful years in Britain my term as ambassador has come to…

Sweden in Greece

Comment
photo: Robin Pettersson

Η Εθνική Εορτή της Σουηδίας 6 Ιουνίου

09 June 2015 at 09:15

 

Το Σάββατο γιορτάστηκε η Εθνική Εορτή της Σουηδίας, 6η Ιουνίου. Εμείς κάναμε…

Sweden in Poland

Comment

“We are here”

28 October 2014 at 18:22

I have just returned from POLIN – the Museum of the History of…

Sweden in Japan

Comment
Lars Vargö

Through the alleys of Stockholm

10 June 2014 at 13:23

Some participants in the haiku competition, and some friends of theirs, have pointed out…